Diese Seite drucken

Schule und Kultur

 

Im Schuljahr 2015/2016 konnte die Lerngruppe I/II aus der Abteilung der Kinder- und Jugendpsychiatrie gemeinsam mit ihren Lehrern einmal die Woche ins Hetjens-Museum zum Töpfern fahren.

Die Schülerinnen und Schüler erhielten dort einen kleinen Einblick in die Geschichte der Keramik und konnten sich von den Ausstellungstücken begeistern und zu eigenen Werkstücken inspirieren lassen.

Die Keramikerin Claudia Müller, die das Töpfer-Projekt im Rahmen von „Schule und Kultur" leitete, zeigte der Lerngruppe verschiedene Töpfertechniken,

wie z. B. die Daumendruck- und Wulsttechnik.

Mit diesen Techniken entstanden zahlreiche Schalen und Vasen, die liebevoll glasiert wurden.

 

Die Schülerinnen und Schüler hatten bei diesem Projekt auch immer Raum, eigene Fantasien und Ideen umzusetzen: So entstanden Türschilder, Anhänger, Tassen, Teelichthäuschen und viele (Tier-)Figuren.

Mit großer Begeisterung hat die Lerngruppe I/II an dem Töpfer-Projekt teilgenommen und konnte die Schule mit ihren Werkergebnissen beeindrucken.



Im Schuljahr 2010/11 töpfern Schüler aus Gruppe 3 und 4 der KJP mit Frau Gather vom "Lernort Studio". Hier sind einige Ergebnisse zu sehen. Weitere finden Sie in der Fotogalerie.


Im Schuljahr 2009/10 nimmt die Abteilung EVK die Möglichkeit der künstlerischen Unterstützung durch eine Mitarbeiterin und einen Mitarbeiter von "Lernort Studio" wahr.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Bearbeitung von Holz bietet den Schülern dabei ganz neue Erfahrungen und tolle Ergebnisse, die sogar im Foyer der Stadtbibliothek bewundert werden konnten.

Den Entstehungsprozess der unten gezeigten Holzwerke beschreibt Luka hier.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das schulische Angebot in der KJP wurde schon seit Jahren von Düsseldorfer Künstlern unterstützt. In enger Zusammenarbeit zwischen Lehrern und den entsprechenden Künstlern entstanden wertvolle Projekte mit den Schülern.

 

 

So zieren als Ergebnis eines längeren Prozesses ein Mosaik die Fassade des Schulgebäudes.







Verschiedenste Masken sind im Treppenhaus der KJP zu finden.








In der zweiten Hälfte des Schuljahres 07/08 wurde zum Thema Drucktechniken in der Unterstufengruppe gearbeitet.